Xenu Link Sleuth – unterschätztes SEO-Tool

Ein viel zu häufig unterschätztes Tool für Webmaster und Suchmaschinenoptimierer ist Xenu Link Sleuth. Daher möchte an dieser Stelle einmal das Tool etwas näher vorstellen und zeigen was man mit diesem Tool so alles anstellen kann.

Der ursprünliche Zweck von Xenu Link Sleuth ist es auf Webseiten nach Links zu suchen die nicht mehr funktionieren. Sei es, weil man beim hinterlegen des Links einen Schreibfehler eingebaut hatte oder wiel die einstmals verlinke Seite nicht mehr existiert. Auch defekte Links werden von Google schließlich erfaßt. Zudem ist es für die Webseitenbesucher nicht gerade toll, wenn sie auf einen Link klicken und dann auf einer 404-Seite o.ä. landen. Da zudem jeder ausgehende Link auch noch die abgegebene Stärke pro Link verringert, sollte man auch daher drauf achten, daß nur korrekt funktionierende Links auf der Webseite zu finden sind.

Was macht Xenu Link Sleuth?

Xenu Link Sleuth ist ein kostenloses Tool. Das Tool ist sehr leicht zu bedienen. Xenu Link Sleuth kann man sich hier kostenlos downloaden. Es ist lediglich für Windows verfügbar.

Nach der Installation klickt man auf File und bekommt folgenden Bildschirm angezeigt.

Xenu Link Sleuth Screen 1

In die obere Zeile gibt man einfach nur die Startseiten-URL ein, die man überprüfen möchte. Möchte man bestimmte Unterordner o.ä. von der Überprüfung ausschließen, so kann man das weiter unten entsprechend hinterlegen. Dann einfach auf OK klicken und warten. Je nach Umfang der zu überprüfenden Webseite kann die Analyse durch Xenu Link Sleuth durchaus etwa länger dauern. Da das Tool im Hintergrund arbeitet, kann man sich inzwischen um andere Dinge kümmern.

Das Ergebnis der Arbeit von Xenu Link Sleuth sieht dann in etwa so aus:

Xenu Link Sleuth Screen 2

Nun kann man sich in Ruhe alle Links raussuchen, die rot gefärbt sind und somit bei der Prüfung der Links nicht erreichbar waren. Achtung, das Tool verschluckt sich manchmal und zeigt auch funktionierende Links rot an. Also ruhig nochmal den roten Link danach manuell prüfen. Das man dies aus anderen Gründen eh machen sollte, werde ich gleich noch näher erläutern.

Alle broken Links die nun gefunden wurden, sollte man von seiner Webseite entfernen um so das Verhältnis von ausgehenden zu eingehenden Links zu verbessern.

Ausgelaufene Domains finden mit Xenu Link Sleuth

Doch mit den hier gewonnenen Daten kann man noch mehr anstellen. Bei allen nicht mehr erreichbaren Domains sollte man prüfen, ob sie denn überhaupt noch registriert sind und wenn nicht, was Google in Sachen eingehende Links und angezeigter Pagerank dazu meint. Auf diese Weise kann man unter Umständen einiges an freigewordenen Domains finden, die sich für eigene Projekte eignen und vielleicht sogar noch etwas Trust haben.

Linkquellen finden mit Xenu Link Sleuth

Aber auch zur Linkquellenanalyse eignet sich Xenu Link Sleuth. Möchte ich wissen, ob ich die Möglichkeit habe mir von einer Webseite bestimmten einen Link zu holen, so kann mir Xenu Link Sleuth auch hierbei behilflich sein. Einfach die Domain mit dem Tool auf broken Links checken und schauen was sich da so alles an Unterseiten mit ausgehenden Links findet. Auf diese Weite lassen sich dann auch Foren, Blogs, Userprofile usw. ausfindig machen.

Fazit: Xenu Link Sleuth ist recht vielseitig einsetzbar. Das Tool sollte bei keinem Webmaster fehlen.

2 Gedanken zu „Xenu Link Sleuth – unterschätztes SEO-Tool

  1. joghurtKULTUR

    Ich meine Xenu gibts nicht nur für Windows. Für Mac heisst das Tool Integrity! Obs exakt das gleiche ist kann ich nicht sagen, von den Screenshots her kommts aber hin.

    1. Torsten Beitragsautor

      Auf der Xenu-Seite steht, daß er es nur für Windows anbietet. Dürfte dann wohl von jemandem abgekupfert worden sein.

Kommentare sind geschlossen.